Bezirkegruene.at
Navigation:

Eine Nacht im Wald, Gallneukirchen 2018

Eine Nacht im Wald, Gallneukirchen 2018

„Sturmfrei für die Eltern“ lautete das Motto heuer bereits zum zweiten Mal. Wie baue ich ein Camp im Wald, mache ich Feuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer, und was brauche ich wirklich, um im Wald zu leben – mit diesen Fragen beschäftigten sich Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren in der ersten Ferienwoche im Rahmen der Ferienpassaktion der Stadtgemeinde Gallneukirchen.

Montagmorgen trafen sich elf mutige TeilnehmerInnen, um sich auf eine abenteuerliche Reise in der Zeit zu begeben.

Einem Bachlauf folgend kämpften wir uns durch einen Brennnesseldjungel bis wir den Wald, der die nächsten beiden Tage unser zu Hause werden sollte, erreichten.

Zuerst wurde der Campplatz hergerichtet. Wir bauten eine Notunterkunft, gruben eine Feuerstelle und sammelten genug Feuerholz um damit unser Essen zu kochen und mit der Glut unsere Löffeln und Schüsseln zu fertigen.
Dann wurde gespielt. Wir verwandelten uns in Jägerinnen und Jäger der prähistorischen Zeit. Nur mit Stöcken ausgerüstet spielten wir DAS SPIEL dieser Tage „Wald- und Wiesenschlacht“.
Der Abend fand seinen Ausklang mit Glutpizza, im Feuer gekochten Schokobananen und natürlich mit Geschichten und Liedern. So schliefen wir unter freiem Himmel und vollen Bäuchen schließlich ein.

Der zweite Tag begrüßte uns mit einer kurzen angenehmen Regendusche, was unserer guten Stimmung nichts anhaben konnte. So mancher müder Krieger bekam in seinem Schlafsack gar nichts davon mit.
Zum Abschluss wurde noch um die heilige Melone gekämpft. Diese war durch tarnen und anpirschen zu erobern und wurde zu guter Letzt bei einem feierlichen Schmaus geteilt.
Danke für die wunderbare gemeinsame Zeit und vor allem für den Spaß!


Team Spur-Natur     
Verein für Abenteuer, Lernen und Naturverbindung​

Eine Nacht im Wald, Gallneukirchen 2018
Jetzt spenden!