Bezirkegruene.at
Navigation:

Befreiungsfeier, So, 13. Mai 2018, 18:30

Mahnmal Gallneukirchen

Die Befreiungsfeier beim Mahnmal für den Frieden in Gallneukirchen bei der Aigner Halde findet dieses Jahr unter dem Leitthema „100 Jahre Republik – Ringen um Demokratie“ statt.

Das Jahr 2018 erinnert an die Gründung der Republik Österreich im Jahr 1918, aber auch an den Untergang Österreichs durch den Anschluss an Hitler-Deutschland 1938. Ein weiteres wichtiges Jahr ist 1958, in dem Österreich die Europäische Menschenrechts-Konvention anerkannte.

Diese Fakten sollen uns daran erinnern, dass Demokratie und Menschenrechte nicht selbstverständlich sind. Verschiedene aktuelle Ereignisse lassen befürchten, dass der Wunsch nach einem „starken Mann an der Spitze“ (im April 2017 wünschten sich dies immerhin 43 Prozent der Österreicher) wieder zunimmt.

Wir wissen, wohin uns dies schon einmal geführt hat. In diesem Sinn wollen wir die Befreiungsfeier 2018 gestalten.
Als Gastredner konnte das Mauthausenkomitee Franz Froschauer gewinnen, der im Theaterstück „Der Fall Gruber“, das im Februar in der katholischen Pfarrkirche in Gallneukirchen aufgeführt wurde, die Hauptrolle spielte.

Die Befreiungsfeier findet am Sonntag dem 13. Mai um 18.30 beim Mahnmal für den Frieden in der A.Riepl-Straße statt. Bei Schlechtwetter beim Eingang zur Fleischmanufaktur Riepl.

Es sind alle herzlichst dazu eingeladen.​

Jetzt spenden!