Bezirkegruene.at
Navigation:
am 27. Juli

Ist es Ihnen aufgefallen?

Andreas Kaindlstorfer - Seit einiger Zeit ist es verkehrsbedingt richtig ruhig geworden in Gallneukirchen.

30er Gallneukirchen

Stille kumuliert, Menschen können wieder ohne ein Gefühl von Gehetztsein die Hauptstraße überqueren.

Wie wurde das erreicht? Einige Verkehrsschilder wurden umgedreht (die billigste Lösung überhaupt), Verkehr umgeleitet, eine Brücke einspurig gesperrt. Wie so oft ist das angekündigte Chaos ausgeblieben. Autos von Richtung Alberndorf kommend werden am Ort vorbeigeschleust und auch der ansonsten überlastete Super(markt)kreisverkehr ist überraschend entlastet, weil nur einseitig gefüttert.

Siehe: Was wir uns gestern noch nicht vorstellen konnten, nehmen wir heute als selbstverständlich. Niemand zwingt uns, das alte Verkehrsmodell beizubehalten.​

Jetzt spenden!