Bezirkegruene.at
Navigation:
am 7. Dezember

Hallenbad update

Andreas Kaindlstorfer - Bis heute, 5 Jahre nach Schließung des Hallenbades, gibt es weder im Gemeinderat, weder im Stadtrat noch in zuständigen Ausschüssen Gespräche geschweige denn Beschlüsse zur Zukunft des Hallenbades.

Es gibt eine Zusage des nunmehrigen LH Stelzer 1,2 Mio zur Sanierung als reines Schulbad beizutragen. Geschätzte Sanierungskosten liegen bei 3,3 Mio. Wo die fehlenden 2.1 Mio herkommen sollen, bleibt rätselhaft.

Im Budgetvoranschlag 2018 wird ein Minus von ca. 800.000€ ausgewiesen, und mit Ende 2018 sind die Rücklagen der Gemeinde gegen 0€ geschrumpft. Wovon eine Hallenbadsanierung bezahlt werden soll, ist bis dato ungeklärt. Ob dieses sanierte Hallenbad jemals öffentlich zugängig sein wird? Ungeklärt!

Ja, wir GRÜNE GALLNEUKIRCHEN wollen ein Hallenbad!


Allerdings kann sich heute keine Gemeinde mehr leisten, alleine ein Hallenbad zu betreiben. Daher unsere Forderung, gemeinsam mit den Nachbargemeinden ein Projekt ‚HALLENBAD NEU‘ zu starten. Ein Betriebsabgang von 150.000-200.000€ pro Jahr ist für eine Gemeinde nicht verantwortbar. Werden diese Lasten jedoch durch 5 Gemeinden geteilt, ist dies durchaus vertretbar. Hier würde eine, von der Landesregierung so oft geforderte, Gemeindekooperation Sinn machen.

Die Gemeinden der Region Gusental (Gallneukirchen, Engerwitzdorf, Katsdorf, Alberndorf und Altenberg + Unterweitersdorf) umfassen ca. 30.000 Einwohner. Bei einem geschlossenen Auftreten der Gemeinden müsste man eigentlich auch einem LR Hiegelsberger die Notwendigkeit einer Kooperation für ein modernes, der heutigen Zeit entsprechendes, nachhaltiges, energieautarkes „HALLENBAD NEU“ klarmachen können.
Schauen Sie sich mal im Internet das „Konzept Hallenbad der Stadt Lünen/BRD“ an. So könnte es gehen!

Was wir GRÜNE nicht wollen:

Wir wollen kein reines Schul- und Vereinsbad, in dem alle möglichen Schulen und Vereine der Umgebung dem Schwimmsport frönen. Die Gallneukirchner BürgerInnen dürfen dabei von außen zuschauen und das Ganze bezahlen. Das wollen wir GANZ sicher nicht!

Was wir GRÜNE aber schon auch wollen:

Wir wollen, dass diese Immobilie in der Zeit bis zu einer eventuellen Sanierung genutzt wird. Interessierte BürgerInnen gibt es in Gallneukirchen jede Menge. Dieses Gebäude gehört schlussendlich ALLEN GallneukirchnerInnen.​

Jetzt spenden!