Bezirkegruene.at
Navigation:
am 21. August

Beunruhigende Neuigkeiten zum Radweg in Puchenau

Wolfram Lindl - Obwohl Bedingungen des Gemeinderats nicht erfüllt sind, soll offenbar mit Bau begonnen werden.

Liebe Grün-Interessierte, lieber Grün-Interessierter,

ich melde mich heute mit leider beunruhigenden Neuigkeiten zur geplanten Verlegung des Radweges auf den Treppelweg.

Wie vermutlich allseits bekannt, wurde im März im Gemeinderat ein Grundsatzbeschluss für die Verlegung des Radweges auf den Treppelweg mit relativ knapper Mehrheit (14:11) beschlossen.

Mit meinen Bedenken dagegen (teure Umweltzerstörung statt kostengünstiger Verbesserung des bestehenden Radweges) konnte ich mich leider nicht durchsetzen.
Allerdings wurde der Beschluss an eine Reihe von Bedingungen geknüpft, die alle vom Land OÖ erfüllt werden müssten, damit der Beschluss auch Gültigkeit erlangt.
Eine dieser Bedingungen ist die Streckenführung ab dem Heizhaus: Der Radweg soll abseits der Wilheringer Straße (zwischen Straße und Bahn, hinter dem ASZ), also nicht im Mischverkehr, geführt werden und beim Gemeindeamt in die dortige Unterführung einmünden (die entsprechend adaptiert werden müsste).
Nach wie vor liegt übrigens noch keine Zustimmung des Landes OÖ zu diesen Bedingungen vor!
Nun habe ich aber Kenntnis davon erlangt, dass am kommenden Donnerstag 24.8. im Seniorentreff (Beginn 08:30) eine Verhandlung zur Radweggestaltung anberaumt wurde. Aus dem Aushang beim Gemeindeamt ist ersichtlich, dass die Routenführung nun doch im Mischverkehr auf der Wilheringer Straße geführt werden soll.
Dies bedeutet, dass (zumindest) eine der Bedingungen (s.o.) nicht erfüllt wurde, somit verliert der Gemeinderatsbeschluss seine Gültigkeit! (So "nebenbei" geht es in der Verhandlung übrigens auch um die Rodung von mehr als 1.200 m2 Wald!).
Aus dem Umstand, dass der Bürgermeister es nicht für nötig befunden hat, den Gemeinderat oder die dort vertretenen Fraktionen darüber zu informieren, möge Jede/r ihre/seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen!


Wolfram Lindl

Jetzt spenden!